Bei der Selbstverteidigung für Kinder geht es in erster Linie um das erkennen von potentiellen Gefahren und Prävention.
Um den nachvollgenden Clip so Kurz wie möglich zu halten und trotzdem auf die Technik einzugehen,
beschränken wir uns hier auf die Verteidigung gegen den „Headlock from behind for Kids & Teens“.
Bei diesem Kontakt bzw. Würgeangriff ist es wichtig sich so schnell wie es geht einzudrehen
und das Kinn auf die Schulter zu bringen.

Finde das ganze Video hier: www.krav-maga-institut.de/webinar