Praxis

Wie gehen Sie mit
übergriffigen Patienten um?

Wenn Sie sich diese Frage stellen müssen, ist es leider meistens schon zu spät. Damit Sie im entscheidenden Moment nicht in eine Schockstarre verfallen, zeigen wir im Krav Maga Training nicht nur wie man sich im Ernstfall selbst verteidigt. Gefahren frühzeitig erkennen, gehört genauso dazu. Eine Fachzeitung schreibt, dass männliche Patienten ein Lächeln oft als Flirtversuch gewertet wird.


Fühlen Sie sich noch sicher?

Vielleicht haben Sie es selbst schon erlebt, von Kollegen gehört oder spätestens in den Medien wurde darüber berichtet. Immer häufiger werden Ärzte und Ihr Team aggressiv angegangen. Dabei fängt ein Angriff bereits bei verbalen Äußerungen an. Wer hier keine klare Grenze zieht, findet sich wohlmöglich in einer Situation wieder, die keiner haben möchte.

Krav Maga ist die moderne Art des Team-Building und als Event für Praxen buchbar. Sie können einen eigenen Raum in Ihrer Praxis zur Verfügung stellen oder mit Ihrem Team zu einem unserer Standorte kommen.

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen können!

„Meine Praxis, meine Regeln!“ Mit diesen deutlichen Worten hat auch das DZW einen Beitrag zum Training für Praxisteams beim Krav Mag Institut veröffentlicht. Die Nachfrage nach Selbstverteidigungstrainings für Praxisteams oder Kollegen aus dem Rettungsdienst ist hoch. Für diese Kurse kann das Krav Maga Institut auf zwei sehr erfahrene Trainer zurückgreifen, von einer sogar selbst als Arzt tätig ist, andere wiederum seit Jahren im Rettungsdienst mitfahren.

Das Training und auch die Zeiten können in einem Gespräch flexibel gestaltet werden. Sprechen Sie uns daher gerne an. Wir beraten Sie zu den vielfältigen Möglichkeiten oder nehmen Sie doch mal an einem kostenlosen Probetraining teil:
info@krav-maga-institut.de

Interview mit Carsten Draheim zum Thema Selbstverteidigung für Ärzte und Ihre Praxisteams.

FLYER Selbstverteidigung für Praxisteams

Krav Maga

kommt aus dem hebräischen und bedeutet übersetzt Kontaktkampf. In Israel hat dieses System seinen Ursprung und diente früher (und auch heute noch) dazu, Soldaten & Soldatinnen schnellstmöglich für einen Einsatz fit zu machen. Das effektive daran ist, dass die Selbstverteidigungstechniken auf natürlichen Reflexen beruhen und dadurch extrem schnell erlernbar sind – für jeden – unabhängig von Alter und Geschlecht. So bietet das Krav Maga Institut nebenbei auch schon Selbstverteidigungskurse für die die Kleinsten ab 4 Jahren an, wobei der Fokus hierbei auf Prävention gelegt wird.