Unsere letzten Krav Maga Seminare, ein Beitrag mit Film

Gleich 2 Seminare gab es am 03. März 2018 bei uns mit dem französischen Krav Maga Experten Jean-Paul Jauffret – zusätzlich zum Instructor Training für unsere Krav Maga Ausbilder.

Das erste Krav Maga Anti-Terror Seminar fand unter dem Motto „Schütze Dich und deine Liebsten“ im Krav Maga Institut in Köln-Deutz statt. Eure Nachfrage war überwältigend und wie fast alle unsere Seminare war auch dieses ausgebucht. Das auf 3 Stunden angesetzte Seminar begann mit einem 20-minütigen Vortrag zur Terror-Situation in Europa durch eine Video-Präsentation diverser Terrorlagen.

Das Training wurde geleitet auf deutsch/englisch/französischer Sprache von Jean-Paul Jauffret, einer unserer internationalen KRAVolution Ausbilder. Der französische Ex-Polizei Offizier ist als Krav Maga Experte mit über 30 Jahren Trainings- und Ausbildungserfahrung unter anderem militärischer Ausbilder, reist als professioneller Personenschützer um die Welt und hält Vorträge über Anti-Terror-Taktiken. Zudem ist Jean-Paul auch Familienvater und genau darum ging es in diesem Seminar. Was kann ich tun, wenn mein Partner/Partnerin bedroht wird. Wie verhalte ich mich und löse Selbstverteidigungs- und mitunter sogar Geiselnahme-Situationen alleine und im Team. Natürlich gab es wie immer mehrere Lösungsansätze und wir beanspruchen für uns nicht eine Lösung für alle Gefahren und Angriffe zu haben.
Die Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war aber hervorragend und ein weiteres „Crisis Preventive“ Seminar befindet sich bereits in Planung. Hierbei werden wir dann auf vielfache Nachfrage auch „First Responder“ also Erste Hilfe unter Stress im Falle eines Falles einfließen lassen.

 

Das zweite Krav Maga Seminar des Tages war ein sogenanntes „Blaulicht“-Seminar und somit ausschließlich Polizisten, Rettungskräften und Justizvollzugsbeamten zugänglich und stand unter dem Motto „Eigensicherung“. Auch dieses Seminar fing – für uns eher untypisch – mit einem Vortrag zum Thema Terror und dadurch u.U. motivierte Angriffe auf Polizisten an. Auch hier wurden Videos zu Angriffen, speziell auf Polizeibeamte in den Vortrag integriert. Danach ging es nahtlos über zum Training.
Hierbei ging es um Lösen von Selbstverteidigungs-Situationen im Team. Was passiert bei einer Festnahme, wenn sich dieser mit massiver Gewalt wiedersetzt wird. Was kannst Du bei einem plötzlichen Angriff auf Dich oder deine Kollegen tun. Auch hier sind natürlich weitere „Law Enforcement“ Seminare in Planung, Wir halten Euch auf dem Laufenden.

Um Euch einen kurzen Eindruck von den insgesamt über 6 Stunden Seminaren zu vermitteln, haben wir ein paar kurze Filme erstellt: