Guten Morgen Deutschland – Krav Maga Institut

RTL Beitrag vom 23. November 2018 aus der Sendung „guten morgen Deutschland“ mit der Moderatorin Susanna Ohlen beim Krav Maga Institut Köln mit unserem Trainer Carsten Draheim, gemeinsam mit Andreas zum Thema Selbstverteidigung für Frauen mit Alltagsgegenständen. Wir machen den Test wie du Dich mit Gegenständen – im Krav Maga Training „common objects“ genannt – verteidigen kannst.

Realistische Selbstverteidigung ist keine komplizierte Griff-Folge oder die Abfolge von „einstudierten Techniken“ es geht auch mit Handtasche, dem Autoschlüssel oder dem Lipgloss. Dinge also, die jeder bei sich trägt, aber von denen die meisten nie gedacht hätten, dass man sich damit im Notfall wehren kann.
Susanna macht den Test auch mit einem sogenannten „Schrill-Alarm“ den man bei Amazon & Co. kaufen kann. Dieser soll durch Lautstärke auf eine Notsituation aufmerksam machen, aber seht selbst, wie gut es funktioniert hat, nämlich gar nicht 😉 Die Leute dachten wahrscheinlich es handelt sich um eine Autoalarmanlage. Fazit des Test ist dann auch, die beste Selbstverteidigung ist es, die Augen offen zu halten, Gefahren rechtzeitig als Solche zu erkennen und sich im Ernstfall konsequent und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln kompromisslos zu Verteidigen!