07 00 – 88 88 33 34*
02 21 – 98 51 00 79

Thema Januar 2016: Kölner Hauptbahnhof

Aufgrund der aktuellen Vorfälle in der Silvesternacht und den brutalen Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof – unserer direkten Umgebung – werden wir das Krav Maga regular Training im Januar 2016 für Frauen und Männer durchgehend auf das Selbstverteidigungstraining in einer großen Menschenansammlung umstellen!

Sämtliche Krav Maga Selbstverteidigungs-Techniken, die von uns in diesem Zeitraum unterrichtet werden, beziehen sich auf dieses Szenario und schulen somit das grundlegende taktische Verhalten, die Bereitschaft zur eigenen Verteidigung aber auch auf den Schutz von Dritten, insbesondere die Zivilcourage, anderen in solchen Situationen beizustehen sowie natürlich auch mögliche Techniken zur Selbstverteidigung mit dem Ziel der Flucht.

Für alle Opfer dieses Ereignisses aus unserer Heimatstadt Köln,
ist das Training nach Voranmeldung ausdrücklich Kostenfrei!

Sei kein Opfer und lass Dich nicht verletzten ist wie immer das Motto!

Wir trainieren ausdrücklich nicht Die, vor denen wir uns schützen wollen, alle Anderen sind herzlich willkommen!

Hier ein kleiner Ausschnitt zu unserem letzten Krav Maga Training am Mittwoch in Sankt Augustin!

Hier zum Probetraining anmelden »

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben