In unserem Newsletter haben wir Euch bereits auf unsere neues Kick & Punch-Training mit Andy informiert. Ab 4. Mai könnt ihr Euch immer freitags 18-19:30 im Krav Maga Institut Köln Deutz beim Kick & Punch so richtig auspowern. Es handelt sich zwar nicht um reguläres Krav Maga Training, aber ist dennoch sehr sinnvoll, macht Spaß und hält fit!

● KICK & PUNCH
fordert daher die Ausdauer, die Koordination und die Kraft im gleichen Maße, wie es Mut, Entschlossenheit und Selbstvertrauen stärkt.
Schlag – und Tritttechniken sind wichtig im  Krav Maga, werden hier aber technisch besonders aufmerksam trainiert und können so auch im sportlich reglementierten Wettkampf geprüft und verfeinert werden. Gerade die Stresssituation eines 1 zu 1 Sparrings ist zur Verbesserung der Selbsteinschätzung, der richtigen Anwendung der Techniken und der angemessenen Reaktion in einer Kampfsituation von unschätzbarem Wert. Da der Gegner sich je nach Training aktiv wehrt, kann auch die körperliche und geistige Stressresistenz geprüft und verbessert werden („Niemals aufgeben“).

● DER VORTEIL
All das lässt sich nicht nur hervorragend auf das Krav Maga Training übertragen, sondern gibt der sportliche Wettkampf nach klaren Regeln auch neue Anreize und Trainingsimpulse für das Selbstverteidigungstraining bzw. die Selbstverteidigung „ohne Regeln“. Und ein ganz wichtiger Faktor für mich ist, dass es unglaublich viel Spaß machen kann, sich im freundschaftlichen Kampf miteinander zu messen!

● DAS TRAINING
In den Kick & Punch-Stunden wird zuallererst auf angemessenes Aufwärmen der Muskeln mit dem eigenen Körpergewicht geachtet und der Kreislauf in Schwung gebracht. Dynamische, ebenso wie statische Dehnübungen bereiten auf den weiteren Verlauf des Trainings vor und machen euch beweglich. Schlag-,Tritt- und Ausweich-Techniken werden vermittelt und geübt, dadurch wird Kraftausdauer und Schnellkraft trainiert und gefordert. Dies wird durch den freundschaftlichen „Kampf“ mit einem Partner oder an der Pratze geübt; die Widerstandsfähigkeit wird gestärkt und die persönliche Weiterentwicklung gefördert.

● ZUM ABSCHLUSS
der Stunde werden nocheinmal intensiv Dehnübungen durchgeführt, um neue Reize zu setzen und beweglicher zum machen. Die Leistungsfähigkeit wird durch Kraft- und Ausdauerübungen weiter gefordert und gefördert. Dadurch werdet ihr auch im Alltag fitter.

Das optionale Sparring mit voller Schutzausrüstung (Helm, Tiefschutz, Beinschutz, Boxhandschuhe) setzt ein gewisses Maß an Technik und Ausdauer voraus, ist für die Weiterentwicklung aber von besonderem Interesse, in keinem Fall aber ein Muss.

● DEINE AUSRÜSTUNG
Für das Training reichen zunächst ein paar Boxhandschuhe, gerne auch Schienbein- und Fußschützer. Tiefschutz, Zahnschutz und Helm für Fortgeschrittene und Ambitionierte.

Wir freuen uns auf Euch!
Fragen? info@krav-maga-institut.de

Das Training ist nur für Students mit kompletter Schutzausrüstung geeignet. Probetrainings für Externe werden vorerst nicht zugelassen.