K-ISOM 1-2018 Verhalten bei KontaktangriffDie besondere Herausforderung beim Law Enforcement* Krav Maga ist, dass die Teilnehmer eben in der Regel nicht dem menschlichen Instinkt folgen und vor der Gefahr „fliehen“ können, wie es im zivilen Bereich trainiert wird und sich mitunter auch nicht taktisch der Situation, wie zum Beispiel einer Schlägerei entziehen können, zu der Sie ja im Gegenteil unter Umständen gerade gerufen wurden oder dadurch ihren Streifenpartner der Gefahr aussetzen würden.

Teil I beschäftigte sich in der vergangenen Ausgabe mit dem Thema Waffen- und Eigensicherung. Im zweiten Teil des Law Enforcement Berichts geht es um „Verteidigung bei Kontaktangriffen“.
Jetzt in der aktuellen in der aktuellen K-ISOM – Kommando – International Special Operations Magazine.