K-ISOM Beitrag I Krav Maga für Sky Marshalls

Flugsicherheitsbegleiter oder „Sky“- bzw. Air-Marschalls, wie die verdeckt reisenden Sicherheitskräfte im internationalen Sprachgebrauch bezeichnet werden sind keine Elitepolizisten, obwohl diese eine harte und Anspruchsvolle spezialisierte Ausbildung absolvieren müssen, welche die Teilnehmer in der Regel nicht nur pysisch, sondern aus psyschich an Ihre Grenzen bringt.

Die Krav Maga Ausbildung – also das Training der Fähigkeiten, sich selber und insbesondere Dritte Personen zu verteidigen ist hierbei ein wichtiger Baustein. Grundsätzlich geht es hierbei um Teamarbeit und um das Training von Szenarien aus dem dienstlichen Alltag der Sky-Marschalls. Der Krav Maga Sky-Marshall Kurs ist ein – an den Dienst angepasster – defensiver Selbstverteidigungs-Unterricht. Das Hauptziel liegt darin, in einem Bruchteil von Sekunden Entscheidungen zu Treffen, Entscheidungen, welche im Zweifel Einfluss auf Leben und Tod der Passagiere und der Besatzung eines Flugzeugs haben. In der neuen Kommando- International Special Operations Magazine kurz K-ISOM Nr. 4/2016 geht es genau um dieses Thema! Ein spannender Bericht von unserem Lead-Instructor Carsten Draheim über 4 Seiten mit zahlreichen Bildern zeigt Szenarien aus unserem Trainingsalltag für diese spezielle Zielgruppe.